Drake im Schockzustand: Der Rapper Smoke Dawg wurde erschossen

Und schon wieder ist ein junger Rapper kaltblütig erschossen wurden. Smoke Dawg wurde nur 21 Jahre alt.

Erst am 18. Juni 2018 wurde XXXTentacion beim Verlassen eines Motorrad-Ladens in Florida erschossen, da ereilt uns auch schon die nächste Schreckensmeldung: Der kanadische Rapper Smoke Dawg wurde Samstagnacht, am 30. Juni 2018, vor einem Club im kanadischen Toronto kaltblütig erschossen, zwei weitere wurden schwer verletzt.

>>> So hat sich die Rapper-Szene von XXXTentacion verabschiedet

Smoke Dawg zählte zu den Up-and-Coming-Artists in der kanadischen Rapperszene und landete 2015 mit seinem Remix zu ‘’Trap House’’ in Kollaboration mit French Montana einen Hit. Drake, der selbst aus Toronto kommt, äußerte sich schockiert in seiner Instagram-Story zum Mord an seinen Freund und Kollegen: ‘’All diese talentierten, gesegneten Seelen, die in letzter Zeit ausgelöscht wurden – es ist niederschmetternd. Ich wünschte, Frieden würde unsere Stadt überschwemmen. So viel Talent und so viele Geschichten, die wir nie zu sehen bekommen.’’


Die beiden lernten sich 2017 in London auf Drakes ‘’Boy Meets World’’-Tour kennen, bei der Smoke Dawg als Supporting-Act im Vorprogramm auftrat. R.I.P.

Sonntag, 01. Juli 2018