Was für eine süße Lovestory! Jon Snow und Ygritte haben geheiratet

Gestern gaben sich die ''Game of Thrones''-Stars Kit Harington und Rose Leslie das Ja-Wort.

Wer hätte gedacht, dass diese Lovestory doch noch ihr verdientes Happy End findet? Zumindest IRL. In der Serie ging Kit Haringtons und Rose Leslies Liebesgeschichte ja nicht so glücklich aus: In der 2. Staffel von Game of Thrones trifft Jon Snow bei einem Trip in den Norden auf das Wildlingsmädchen Ygritte. Wider aller Umstände verlieben sich die beiden ineinander. Doch in der vierten Staffel muss Ygritte sich zwischen ihrem Volk, den Wildlingen, und ihrer Liebe zu Jon entscheiden. Bei einem Angriff auf die Schwarze Festung bringt sie es nicht über sich, Jon zu töten, und stirbt stattdessen in seinen Armen, als sie von einem gegnerischen Pfeil getroffen wird. Schluchz.

>>> Zurück zum Ex: Emma Watson und Chord Overstreet geben ihrer Liebe eine zweite Chance

Doch genug getrauert. Denn anders als in der düsteren Welt von GOT gab es für Kit Harington and Rose Leslie am gestrigen Samstag ein dickes, fettes Happy End. Die beiden gaben sich gestern auf einem 900 Jahre alten Schloß in Schottland das Ja-Wort. Harington und Leslie haben sich 2012 am Set von GOT kennengelernt und im September 2017 ihre Verlobung verkündet.

>>> Jacob Satorius neue Single ist eine zuckersüße Liebeserklärung an Millie Bobby Brown

Gestern wurde dann in einer riesigen schottischen Hochzeitssause geheiratet und natürlich waren auch zahlreiche GOT-Co-Stars der beiden eingeladen, z.B. Peter Dinklage, Maisie Williams, Sophie Turner, Emilia Clarke u.v.a. Hier könnt Ihr Euch die ersten Pics zur Hochzeit anschauen:





>>> Babyalarm? Das sagt Ariana Grande zu ihren Schwangerschaftsgerüchten mit Pete Davidson

Sonntag, 24. Juni 2018