Kanye Wests und Kid Cudis gemeinsames Album ”Kids See Ghosts” ist endlich draußen

Meisterwerk oder Fail? Was haltet ihr von der Platte?

Kanye Wests jüngstes Album ye” ist knapp über eine Woche alt, da folgt auch schon das nächste Projekt: Am Freitag veröffentlichte der Rapper das Kollabo-Album ”Kids See Ghosts”, das er zusammen mit "Kid Cudi aufnahm. Schön zu sehen, das Kanye die Schlagzeilen endlich mal wieder mit Musik dominiert. >>> Mit diesem geschmacklosen Albumcover sorgt Kanye West mal wieder für einen Skandal

Bereits am Donnerstag konnten Fans die Pre-Release-Listening-Party, die in Los Angeles stattfand, live über die App ‘WAV’ streamen. Durch technische Schwierigkeiten verzögerte sich das Ganze jedoch immer weiter nach hinten, bis die App schließlich aufgrund von zu hohem Traffic zusammenbrach. Keine Frage, Aufmerksamkeit haben die beiden Rapper genug. Doch kann “Kids See Ghosts” auch musikalisch überzeugen?

Fans jedenfalls sind begeistert. Die sieben Tracks sind eine durchwachsene Mischung aus Cudis psychedelischen, düsteren Sounds und Kanyes Rap. Besonders überzeugt der aber mal wieder mit seinen Produktions-Skills. Schließlich schaffen es nur die wenigsten, Samples, Gitarrenriffs oder Drums so gut in Rap einzubetten, wie Kanye. Auch das Albumcover, das vom japanischen Künstler Takashi Murakami stammt, ist ein Kunstwerk für sich:



Wie gefällt euch die Platte? Hier könnt ihr reinhören:



Dienstag, 12. Juni 2018