Ariana Grande ist ihr eigener Stuntman. Hier seht Ihr sie in Action!

In einem Backstagebericht zu "No Tears Left To Cry" zeigt Ariana, was sie drauf hat.

Fragt Ihr Euch auch seit der Veröffentlichung von No Tears Left To Cry wie Ariana Grande es geschafft hat Wände hoch und runter zu laufen und Mauern zu durchbrechen? Dann haben wir jetzt etwas für Euch. Denn die Antwort auf diese Fragen liefert uns jetzt ein ‘Behind The Scenes’-Video, das Ariana uns nicht vorenthalten wollte. Regisseur Dave Meyers hatte nichts dagegen und erklärt, dass er sich diesen Trick, in dem man ohne Postproduktion über Wände laufen kann, aus einem Film von Fred Astaire abgeguckt hatte. Vielleicht erinnert Ihr Euch ja auch noch an NSYNC’S Bye Bye Bye? Da wurde der Trick auch angewandt.

Meyers zu Arianas neuem Video: “Das Konzept, das wir im Kopf hatten war, dass wir die Verwirrungen durch die man im Leben muss, darstellen wollten. Um dann wieder Boden unter den Füßen zu gewinnen”. Und die Frage die sich die beiden hier stellten war “ob wir den Boden finden müssen oder wir uns selbst einen eigenen Boden erschaffen auf dem wir laufen”.

>>> Tribut an Avicii: So emotional waren Ariana Grandes und Kygos Auftritt beim Coachella!

Das Coolste an dem Video aber ist, dass Ariana all ihre Stunts selbst gemacht hat und in High Heels! An dieser Stelle wollen wir Euch das Backstagematerial zeigen. Der zweite Teil soll auch schon bald veröffentlicht werden. Und, bitte!



Mittwoch, 25. April 2018