Selena Gomez hat Silvester am Strand von Mexiko verbracht - ohne Justin Bieber

Und eine neue alte Haarfarbe hat sich Sel fürs neue Jahr dann auch gleich verpasst.

Ist schon etwa miese Stimmung bei den Lovebirds Selena Gomez und Justin Bieber? Erst Anfang November haben sie ihrer Liebe eine zweite Chance gegeben und Sel hat sich deshalb sogar mit ihrer Mutter verkracht. Die ist nämlich kein Belieber und ist der Meinung, dass Justin ein schlechter Einfluss für ihre Tochter ist. Deshalb durfte der Biebs auch nicht im Hause Gomez Weihnachten verbringen. Aber ist das wirklich der einzige Grund? Denn auch Silvester haben die zwei anscheinend getrennt gefeiert.

>>> So haben die Celebs Silvester 2017 gefeiert

Selena hat nämlich ihre sieben Sachen gepackt, um mit ein paar guten Freunden am Traumstrand von Mexiko aufs neue Jahr anzustoßen. In einem schwarzen Badeanzug plantsche Sel ausgelassen im türkisfarbenen Wasser und verabschiedete sich so von 2017. Und von noch etwas verabschiedete sie sich: ihren blonden Haaren. Denn zum Jahreswechsel entschied sie sich wieder für den natürlichen Look und färbte ihre Haare in ein Dunkelbraun zurück.




Auf Instagram posteten Selenas Girlfriends die Bilder vom Trip, auf der eine Person allerdings konstant fehlt: Justin Bieber. Der wurde nämlich zur gleichen Zeit in Kanada beim Eishockey-Spielen gespottet, also ganz weit weg von seiner Liebsten. Deshalb fing natürlich auch direkt die Gerüchteküche an zu brodeln und viele fragen sich: War es das jetzt schon mit dem Liebescomeback?




Für alle Befürworter von Jelena: Nein, die beiden sind noch zusammen! Wie ‘E! News’ erfahren haben soll, ist es bei Selena und ihren Girls Tradition, ohne ihre Boys ins neue Jahr zu rutschen. Deshalb konnte Justin auch erst nach Silvester sein T-Shirt im kalten Kanada zurücklassen und in seinem Privatjet zu seiner Freundin nach Mexiko fliegen.

Montag, 01. Januar 2018