Laut der Wissenschaft ist das der beste Weg, um mit jemanden Schluss zu machen

Denn Trennungen sind einfach immer eine absolute Gefühlsachterbahn ...

Wir alle wissen, dass Trennungen nicht leicht sind. Egal ob wir nur kurz mit jemanden zusammen waren oder schon einige Jahre; es zerrt ordentlich an den Nerven. Denn natürlich möchte man den anderen nicht noch mehr verletzten als eh schon und deshalb überlegt man lange, wie man nun am besten mit seinem Partner Schluss macht: Soll ich es ihr/ihm persönlich sagen, lieber einen lange Brief schreiben, oder vielleicht doch lieber per Telefon?

>>> Das waren die 10 unerwartesten Celebrity-Trennungen in 2017

Mit dieser Frage hat sich jetzt auch die Wissenschaft beschäftigt und in einer Studie untersucht, was die beste Methode ist, um mit seinem Partner Schluss zu machen. Dabei kam heraus, dass es Leute präferieren, wenn derjenige das persönliche Gespräch sucht und nicht lange um den heißen Brei herumredet. Das bedeutet jetzt aber nicht, dass ihr direkt den Satz, ‘’Ich will mich trennen’’, raushauen sollt. Nein, ein bisschen Feingefühl sollte schon sein und Ihr solltet versuchen, den anderen darauf vorzubereiten.




Deshalb solltet Ihr das Gespräch auch am besten mit dem Klassiker, ‘’Wir müssen reden’’, beginnen. Auch, wenn es ausgelutscht klingt, weiß der andere schon, dass jetzt Bad News auf ihn zukommen und er wird nicht komplett vor den Kopf gestoßen. Laut der Studie lassen sich Trennungen so sogar noch besser verkraften, weil von Anfang an Klarheit besteht und nichts künstlich in die Länge gezogen wurde.

Montag, 04. Dezember 2017