Absoluter Wahnsinn: Diese Frau hat sich 200 Mal operieren lassen, um so auszusehen, wie Arielle, die Meerjungfrau

Sogar den Kiefer hat sie sich für ihren Traum brechen lassen ...

‘’Was ist der Preis? Ich zahl’ ihn gern! Wer’ ich am Ziel, am Ziel dort oben …’’, sang einst Arielle, die so gerne ein Mensch sein wollte wie ihr geliebter Prinz Eric. Diese Textzeile hat Pixee Fox anscheinend zu wörtlich genommen, denn sie hat mehrere tausende Dollar in die Hand genommen und sich 200 Mal operieren lassen um anzusehen, wie die kleine Meerjungfrau.




Für ihren Traum von einem Arielle-Double ließ sich Pixie nicht nur den Kiefer brechen, sondern auch sechs Rippen entfernen. Ganz offensichtlich ist sie süchtig nach Beauty-OPs und blendet die Gefahren einfach unter dem Motto, ‘’Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß’’, aus. Dabei kann sie durch ihre Arielle-Taille nicht einmal mehr feste Nahrung essen und Sport machen, weil sie ansonsten schwere gesundheitliche Probleme bekommen würde.




Das alles ist der gebürtigen Schwedin allerdings Schnuppe, denn schließlich hat sie jetzt das bekommen, was sie wollte; einmal im Leben so auszusehen wie Arielle, die Meerjungfrau. Nur den passenden Fischschwanz, den muss sie noch finden …

Donnerstag, 30. November 2017