Instagram benutzt die Songtexte von Kanye West, um gegen Mobbing vorzugehen

Ob Yeezus das wohl recht ist?

Nachdem Kanye West aka Yeezus sich in der Vergangenheit schon mit * Jay-Z*, Wiz Khalifa, Taylor Swift, seiner Ex Amber Rose und vielen anderen angelegt hat, sollte mittlerweile auch dem Letzten klar sein, dass man Kanye besser nicht in die Quere kommt. Offenbar ist das auch den Betreibern von Instagram aufgefallen, denn sie benutzen Kanyes Songtexte, um den neuen Mobbing-Filter zu testen, den sie gerade entwickeln.

Wie das US-Magazin Wired berichtet, arbeitet Instagram gerade an einer Software namens ’’DeepText’’, die anstössige und beleidigende Kommentare identifizieren und blockieren soll. Bisher konnte die Software nur die gängigen Schimpfwörter erkennen. Mithilfe von Kanyes Texten soll es ihr gelingen, jetzt auch komplexere Beleidigungen zu erfassen. Interessanter Ansatz.

>>> Aus diesem absurden Grund liess sich Kylie Jenner die Lippen aufspritzen

Erst kürzlich hatte der Beef zwischen Kim Kardashian und Taylor Swift dazu geführt, dass Instagram seine Filter-Einstellungen überarbeitet hat. Weil der Instagramaccount von Taylor Swift damals von Kardashian-Fans mit Schlangen-Emojis überflutet wurde, führte Instagram eine neue Funktion ein, die es Usern jetzt auch erlaubt, bestimmte Emojis in ihren Kommentaren zu blocken. Irgendwie scheint Kimye ein großer Quell der Inspiration für Instagram zu sein.




>>> Die Anti-Vergewaltigungskampagne dieser Uni ist voll in die Hose gegangen

Mittwoch, 13. September 2017