Bella Thorne berichtet von ihrem Kampf gegen Akne

Offen und ehrlich. So lieben wir Bella.

Bella Thorne hat einen weiteren mutigen Schritt gewagt und auf ihrem Instagram-Account zum ersten Mal von ihrem Kampf mit der tückischen Hautkrankheit Akne erzählt. Hierfür postete sie Bilder, die sie ganz ohne viel Make-Up und ungeschminkt zeigen.




“Es ist kein Geheimnis, dass ich unter Akne leide. Manchmal mehr und manchmal weniger. Ich bin sehr unsicher und fühle mich öfters schlecht deswegen. Aber das sollte ich nicht. Es ist ganz normal, Akne zu haben. Fast jeder hat es.”, kommentiert Bella die ungeschminkte Wahrheit. Und sie hat Recht. Denn egal ob Promi oder nicht, schämen dafür sollten wir uns wirklich nicht. Leider ist das natürlich leichter gesagt, als getan; suggeriert uns die Hollywood-Glamour-Welt doch immer, dass perfekte Haut eines von vielen Schönheitsidealen ist.

>>> Bella Thorne hat sich für den Playboy ablichten lassen und die Bilder sind einfach nur sexy.

Dass man sich hiervon aber nicht beeinflussen lassen sollte, und das Perfektion eine absolute Illusion ist, macht Bella mehr als deutlich: “Es sind nur die Gesellschaft und die Medien die uns ständig sagen, dass nur eine ‘perfekte Haut’ gesellschaftlich anerkannt wird. Ich bin hier um Euch zu sagen SCHEISST DARAUF. Ich werde meine Haut so zeigen, wie sie nun einmal ist. Egal, was andere dazu zusagen haben. #ownit #beyou#acne #purebeauty #nofilter #lol”
Wir sind ganz auf Bellas Seite und sagen: Jeder Mensch ist gut, genauso wie er ist!

Mittwoch, 11. Januar 2017