8 Film-Franchises, die tatsächlich immer gute Sequels produzieren

  • Auf diese acht Film-Franchises ist immer Verlass:

  • Mission Impossible: Seit 1996 spielt Tom Cruise den Agenten Ethan Hunt und noch ist kein Ende in Sicht. Die Filme performen am Box Office immer gut und erzielen auch immer gute Kritiken.

  • X-Men: Bis auf wenige Ausnahmen, konnte alle "X-Men"-Filme inklusive der Prequels überzeugen.

  • Harry Potter-Universum: Zugegeben, das Lob geht hier an J.K. Rowling, trotzdem ist es nicht selbstverständlich, dass Buchverfilmungen wirklich gut sind. "Harry Potter" und die Sequels/Prequels sind eine Ausnahme.

  • James Bond: Daniel Craig ist schon der vierte Schauspieler, der den Geheimagenten mimt. Natürlich gibt's auch bei den verschiedenen Bond-Filmen Qualitätsunterschiede, trotzdem sind sie eigentlich immer eine sichere Nummer.

  • Star Wars: Vergessen wir mal Episode 1-3 und vielleicht auch 8. Alle anderen Teile waren aber durchgehend super.

  • Fast & Furious: Mittlerweile gibt's schon acht Teile des Franchise und alle sind immer ein Mega-Erfolg.

  • Mad Max: Das Franchise ist ein perfektes Beispiel dafür, dass ein Sequel sogar noch besser sein kann, als der erste Teil.

  • Marvel-Universe: Kaum zu glauben, aber die Marvel-Filme werden von Jahr zu Jahr einfach immer besser.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Diese Filme beweisen, dass auch Fortsetzungen gelingen können:

    Eigentlich ist es ein ungeschriebenes Gesetz: Film-Fortsetzungen sind meistens nicht wirklich gut und stehen im Schatten des erfolgreichen ersten Teils. Aber Ausnahmen bestätigen bekanntermaßen die Regel und deshalb gibt es auch Franchises die mit gutem Beispiel vorangehen und durchgehend Sequels und Prequels produzieren, die nicht nur am Box Office zum Erfolg werden, sondern auch bei den Kritikern und Zuschauern gut ankommen.

    >>> Top 10: Das sind die bestbezahltesten Serien-Schauspieler aller Zeiten

    Sonntag, 25. November 2018