8 Schauspieler, die bei ihrer Rollenwahl echt daneben gegriffen haben

  • Diese acht Schauspieler haben bei diesen Rollenwahlen kein glückliches Händchen bewiesen:

  • Keine Frage, Emily Blunt ist eine gute Schauspielerin und hat uns in Filmen wie "Der Teufel trägt Prada" und "A Quite Place" absolut überzeugt. Das Gegenteil war allerdings der Fall, als sie die Rolle der Prinzessin Mary in "Gullivers Reisen" annahm. Das schlimmste daran: Dafür schlug sie das Angebot der Black Widow aus!

  • Nach seinem Erfolg in "The Social Network" bekam Armie Hammer mehr und mehr Rollenangebote zugeschickt. Ein glückliches Händchen bewies er dabei nicht, denn Filme wie "Lone Ranger" und "Spieglein Spieglein" sorgten eher dafür, dass er in der Versenkung verschwand. Zum Glück hat er mit "Call Me By Your Name" den richtigen Riecher gehabt und sich wieder nach vorne gearbeitet.

  • Zugegeben, Julia Roberts muss niemanden mehr etwas bewiesen. Aber die Hauptrolle in "The Blind Side" abzulehnen, um dann in der mehr schlecht als rechten Rom-Com "Valentinstag" mitzuspielen, ist nicht sehr smart gewesen. Sandra Bullock hat's jedenfalls gefreut.

  • Will Smith weiß selbst, dass "Wild Wild West" nicht die beste Entscheidung in seiner Karriere war. Besonders mit dem Hintergrund, dass er auch die Hauptrolle in "Matrix" hätte übernehmen können.

  • Eigentlich war Chris Pratt in "Passengers" auch nicht der Hit, Jennifer Lawrence hat aber definitiv den Vogel abgeschossen. Die Rolle war null entwickelt und so wirklich hat sie das mit ihrem Können als Schauspielerin auch nicht rausreißen können.

  • Jake Gyllenhaal ist eigentlich ein echter Charakter-Schauspieler. Deshalb fragt man sich auch, was ihn dazu geritten hat, die Hauptrolle in "Prince of Persia" anzunehmen?! Seine schlechten Haar-Extensions waren bei der Rolle nämlich noch das Beste.

  • Es ist schwer zu sagen, welche Rolle in "Jupiter Ascending" mieser war. Die von Mila Kunis, die von Channing Tatum, oder die des gesamten Casts.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Selbst den Besten passieren mal Fehler ...

    Jeder von uns hat sicherlich schon einmal die falsche Entscheidung getroffen. Wir sind halt alle einfach nur Menschen und das gehört im Leben dazu. Gleiches gilt natürlich auch für die Hollywood-A-Lister, die die ein oder andere falsche Rollenwahl sicherlich am liebsten aus ihrem Gedächtnis streichen würden.

    >>> 6 Filme, die durch miese Schauspieler ruiniert wurden

    Aber wie sagt man so schön? “Hätte, hätte, Fahrradkette” und ändern lässt sich das jetzt nicht mehr. Ein Glück für sie, hat es den Karrieren der acht Kandidaten oben in der Galerie nicht geschadet.

    Sonntag, 21. Oktober 2018