10 Schauspieler, die sich so gestritten haben, dass sie nicht mehr miteinander arbeiten wollen

  • Warum sich Channing Tatum, Emma Watson, Tom Hardy, Charlize Theron & Co. so gar nicht leiden können, erfahrt Ihr hier:

  • Dass sich Vin Diesel und Dwayne Johnson nicht ab können, ist ein offenes Geheimnis. Der Beef zwischen den beiden geht aber so weit, dass sie in dem neuesten Teil der "Furious"-Reihe keine einzige Szene zusammen gedreht haben.

  • Die Dinge, die am Set von "3 Engel für Charlie" zwischen Lucy Liu und Bill Murray gelaufen sind, würden den Rahmen dieser Caption sprengen. Es war aber genug, dass Bill im zweiten Teil nicht mehr mit dabei war.

  • Mit einem strippenden Channing Tatum in "This Is The End" kam Emma Watson so gar nicht klar, dass sie mitten in der Szene vom Set stürmte und sich weigerte, ihren Part fertig zu drehen. Die beiden werden wir also nicht mehr zusammen in einem Film sehen.

  • Freddie Prinze Jr. hasste die Dreharbeiten mit Kiefer Sutherland für die Serie "24" so sehr, dass er vorzeitig ausstieg und seitdem keinen Film oder Serie mehr gedreht hat.

  • "Mad Max: Fury Road" war am Box Office zwar ein Mega-Erfolg, auf ein Sequel mit Tom Hardy und Charlize Theron brauchen wir aber nicht hoffen. Am Set kriselte es nämlich gewaltig, denn die beiden kamen null miteinander klar.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Welche Dreharbeiten im absoluten Streit geendet sind, hier:

    Dass sich manche Schauspielerinnen und Schauspieler so gar nicht leiden können, ist nichts Neues. Problematisch wird’s aber immer dann, wenn sie sich bei den Dreharbeiten so gestritten haben, dass sie sich weigern, in Zukunft nochmal miteinander zu arbeiten.

    >>> 10 Schauspieler, die keine Lust mehr auf Hollywood haben

    Aber genau das ist bei Stars wie Channing Tatum, Emma Watson, Charlize Theron, Tom Hardy & Co. passiert. Ihre gemeinsamen Projekt endeten in einem Disaster, sodass diese Herrschaften sicherlich nicht noch einmal zusammen vor der Kamera stehen werden. Mehr dazu gibt’s oben in der Galerie!

    Sonntag, 16. September 2018