8 Schauspieler, die ihre Performance in einem Film richtig mies fanden

  • Diese 8 Schauspieler fanden ihre Leistung in diesen Filmen einfach nur unterirdisch:

  • Daniel Radcliffe sieht sich eh nicht gerne selbst auf dem Bildschirm. Seine Leistung in "Harry Potter und der Halbblutprinz" fand er aber mehr als schrecklich und bezeichnete sie selbst als "sehr eintönig".

  • Kate Winslet schaffte mit "Titanic" zwar ihren großen Durchbruch und wurde für einen Oscar nominiert, sie selbst sieht ihre Performance aber anders: "Bei jeder Szene denke ich mir, 'Wirklich? Oh Gott, das hast du wirklich so gemacht?!' Außerdem war mein amerikanischer Akzent einfach nur unterirdisch!"

  • Abgesehen davon, dass "Catwoman" wohl einer der größten Flops in der Filmgeschichte ist, hat Halle Berry über ihre Leistung auch nichts Gutes zu sagen und grillte sich selbst, als sie die "Goldene Himbeere" verliehen bekam.

  • Baz Luhrmanns "Australia" sollte ein epischer Blockbuster werden, der den Tourismus in Australien ankurbelt. Wurde er aber nicht. Auch Nicole Kidman kann mit dem Film und ihrer Performance nichts anfangen: "Wenn ich mir den Film anschaue, fällt es mir sehr schwer, irgendeine Verbindung dazu aufzubauen."

  • Sam Worthington bringt es auf den Punkt: "Ich bin mir sicher, dass ich sehr viel besser schauspielern kann, als in 'Kamp der Titanen'."

  • "Batman & Robin" war kein guter Film, trotz George Clooney als Batman. Als er nach seiner Meinung zu Ben Afflecks Batman gefragt wurde, sagte er: "Ich bin wohl die allerletzte Person, die sich ein Urteil über eine schlechte Batman-Darstellung erlauben darf". Recht hat er.

  • Das Megan Fox kein Fan vom zweiten "Transformers"-Teil ist, weiß mittlerweile jeder. Aber sie gibt auch zu, dass sie selbst "einfach nur schrecklich" in dem Film war. Danach war dann auch Schluss und Megan wurde ersetzt.

  • Das "Miami Vice"-Reboot war ein totaler Flop. Das lag auch nicht zuletzt an Colin Farrell, der wirklich keine gute Arbeit ablieferte. Wenigstens sieht er ein, obwohl er es auf seine damalige Alkoholsucht schiebt.

  • Die beliebtesten Musikvideos auf VIVA

    Was Stars wie Kate Winslet und Daniel Radcliffe an ihrer Leistung auszusetzen hatten, hier:

    Wenn man sich selbst in einem Video, oder sogar in einer simplen Audionachricht hört, denkt man sich meistens: ‘’Oh Gott, so sehe ich aus und so klinge ich? Das ist ja schlimm!’’ Den Hollywood-Schauspielern geht’s da manchmal auch nicht anders und sich selbst auf der großen Leinwand zu sehen, ist für viele der pure Horror.

    >>> 8 TV-Serien, von denen Ihr bestimmt nicht gedacht hättet, dass sie auf wahren Geschichten basieren

    Dann startet für sie nämlich die große Bewertungsrunde in der sie nochmal abchecken, wie gut, oder auch wie schlecht, ihre Performance in dem Film wirklich war. Acht Schauspieler, die ihre Leistung in einem ganz bestimmten Film einfach nur unterirdisch fanden, gibt’s oben in der Galerie.

    Montag, 25. Juni 2018