Schock: Bella Thorne wurde sexuell missbraucht, bis sie 14 Jahre alt war

In einem emotionalen Post auf Instagram schreibt Bella Thorne über die schrecklichen Übergriffe in ihrer Kindheit.

Nach einem emotionalen Abend bei den Golden Globes, in dem #MeToo und #TimesUp die wichtigsten Themen waren, hat Bella Thorne den Anlass genutzt, um ihre ganz eigene Geschichte zu erzählen. Und die ist einfach nur schrecklich. Bella schrieb in dem persönlichen Post, dass sie in ihrer Kindheit sexuell und körperlich missbraucht wurde.



“Ich wurde sexuell und körperlich missbraucht von dem ersten Tag an, an den ich mich erinnern kann, bis ich 14 Jahre alt war… bis ich endlich den Mut hatte meine Tür nachts abzuschließen und die ganze Nacht neben ihr zu sitzen. Die ganze verdammte Nacht. Ich habe darauf gewartet, dass mich wieder jemand ausnutzt. Wieder und wieder habe ich darauf gewartet, dass es aufhört und plötzlich tat es das. Viele andere haben aber nicht so viel Glück und können der Situation lebend entkommen. Bitte macht Euch heute stark, für jede Seele, die jemals schlecht behandelt wurde. #timesup.”

Auf Twitter schrieb Bella weiter:

__"Ich wusste nie was richtig und falsch war, als ich aufgewachsen bin. Ich wusste nicht, dass die Person, die nachts in mein Zimmer gekommen ist eine schlechte Person war." __

>>> Time's Up – Bei den Golden Globes 2018 wurde in diesem Jahr Schwarz getragen

Wir sind total schockiert von Bellas schrecklichen Erlebnissen und sind beeindruckt von ihrem Mut, der Welt offen davon zu berichten. Schließlich teilte Bella noch dieses emotionale Video mit der Welt und rührte uns damit zu Tränen.



Mittwoch, 10. Januar 2018